Veranstaltung

Campus Galli - Für Suppe und Brei

Mann in mittelalterlichem Gewand schnitzt einen Löffel aus Holz, neben ihm stehen Weidenkörbe
Sa., 17. bis So., 18. September 2022
jeweils 10:00 - 18:00 Uhr

Der Löffelschnitzer mit Verkaufsstand auf dem Markt
^
Beschreibung

Der genaue Zeitpunkt seiner Erfindung ist ungewiss. Man vermutet aber, dass er eines der am frühesten von der Menschheit benutzten Werkzeuge war: der Löffel. Verschiedene Kulturen nutzten verschiedene Materialien und Herstellungstechniken. Doch kaum jemandem ist heute bewusst, wie wichtig dieser kleine Gegenstand im frühmittelalterlichen Alltag war und dass ein Löffel zu den persönlichen Dingen gehörte, die man fast immer mit sich führte.

Rund um das Thema Löffel, Besteck und Esskultur gibt es viel zu erfahren.

Thomas und Sieglinde Dobrowitz – Der Löffelschnitzer und sein Weib – besitzen umfangreiche praktische Erfahrung und Fachwissen zum Thema. Sie sind zum wiederholten Mal mit ihrem Marktstand auf dem Campus Galli zu Gast. Ihre Löffel entstehen in Handarbeit aus verschiedenen heimischen Hölzern und entsprechen historischen
Vorlagen.

^
Veranstaltungsort
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken