de Sprache
Mittwoch, 12.12.2018 / 18:51 Uhr
Wirtschaft & Bauen / Umwelt / Nachhaltige Mobilität

Nachhaltige Mobilität

Das erste E-Mobil als städtisches Dienstfahrzeug

Dienstfahrzeug Stadtbauamt Meßkirch Elektro-Auto Renault Kangoo ZE

Fahrzeugdaten:
Renault Kangoo ZE mit einer Leistung von 44 Kw (60 PS)
Frontantrieb, Drehstrom-Synchron-Elektromotor, Untersetzungsgetriebe, Höchstgeschwindigkeit 130 km/h; zulässiges Gesamtgewicht: 2.126
Ladeanschluss in Fahrzeugfront; Standardladung 230 V(AC)/16 A/1-phasig;
Stromverbrauch (gewichtet) 15,5 kW/h/100 km;
Reichweite: bei milden Außentemperaturen und gemischtem Fahrprofil ca. 125 km
bei niedrigen Außentemperaturen und innerstädtischem Fahrprofil ca. 80 km.
Als Dienstfahrzeug der Stadtverwaltung unterwegs seit April 2014.



Das Fahren mit einem E-Mobil schont Mensch, Umwelt und Klima!

Was spricht für ein E-Mobil?


  • keine schädlichen Abgase (CO2, Stickoxide, Feinstaub)
  • geringer Energieverbrauch
  • fast keine Fahrgeräusche
  • bietet Fahrdynamik und Fahrkomfort (keine Schaltvorgänge)
  • ideal für den Kurzstreckenverkehr
  • höhere Lebensdauer der Verschleißteile
  • geringere Wartungskosten
  • staatliche Kaufprämie
  • 10 Jahre Befreiung von der KFZ-Steuer

Die Stadt Meßkirch plant die Umstellung des städtischen Fuhrparks mit der Anschaffung weiterer E-Mobile.

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch