de Sprache
Donnerstag, 13.12.2018 / 17:55 Uhr
Wirtschaft & Bauen / Stadtentwicklung / Perspektivwerkstätten

Was sind Perspektivwerkstätten?

Bürgerinnen und Bürger unserer 7 Teilorte trafen sich zu einem offenen Gespräch über mögliche Zukunftsperspektiven im ländlichen Raum. In Arbeitsgruppen von 8 - 10 Personen  wurden  in einem intensiven Meinungsaustausch Stärken und Schwächen der Ortschaften zusammengetragen. Dabei wurden alle Bereiche des täglichen Lebens beleuchtet: Wohnen, Arbeit, Infrastruktur, Erholung & Freizeitgestaltung, Mobilität und Flächenverbrauch. Als Ergebnis wurden Ziele der örtlichen Entwicklung formuliert. Stadtbaumeister Thomas Kölschbach konnte an allen 7 Abenden wertvolle Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger mitnehmen.

Sein persönliches Fazit:

Aus Sicht des Stadtbauamtes war die konstruktive Mitarbeit ein überaus positiver Ansporn den eingeschlagenen Weg des Miteinanders weiter zu verfolgen. Es hat sich deutlich herausgestellt, dass die Dörfer durch ihre intakte Gemeinschaft und den daraus resultierenden Zusammenhalt die Lebensqualität im Ort prägen.  Aus den gewonnenen Erkenntnissen lässt sich für die Zukunft ein tragfähiges Leitbild entwickeln, dessen Umsetzung sicherlich nicht visionär bleiben wird. Im deutlich zum Ausdruck gebrachten Bewusstsein sich den Risiken des demographischen Wandels zu stellen steckt die große Chance sich neuen noch unbekannten Lebensbedingungen zu stellen. Umso mehr hat es mich erfreut, diesen Weg der aktiven Bürgerbeteiligung gemeinsam beschritten zu haben.
                                                                                                         Thomas Kölschbach
                                                                           Dipl.-Ing.(FH) Architekt und Stadtplaner


 

Ortsentwicklungskonzepte (OEK)

Mit den zusammengetragenen Anregungen, Vorschlägen und Ideen wird derzeit für jeden Teilort  ein Ortsentwicklungskonzept mit kurzfirstigen, mittelfristigen und langfristigen Zielen erarbeitet. Darin wird Stadtbaumeister Kölschbach gestalterische, infrastrukturelle und städtebauliche Aspekte und Möglichkeiten aufzeigen.

Bereits abgeschlossene OEK:

Dorfmitte in Dietershofen

Ortsentwicklungskonzept Dietershofen/Buffenhofen
Pläne zum Ortsentwicklungskonzept Dietershofen/Buffenhofen

Ortseingang Heudorf von Meßkircher her kommend...

Ortsentwicklungskonzept Heudorf
Pläne zum Ortsentwicklungskonzept Heudorf

Gebäudebestand an der Dorfstraße Langenhart

Ortsentwicklungskonzept Langenhart
Pläne zum Ortsentwicklungskonzept Langenhart

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Lieblingsplätze in Menningen
Skizze einer Person mit einem Fernglas
Ausschnitt des Plakats der Perspektivwerkstätten