de Sprache
Freitag, 30.10.2020 / 11:18 Uhr
Bürger / Aktuelles / Veranstaltungen / Veranstaltung

Veranstaltung

Mit Kindern und Jugendlichen philosophieren - "Ein Spaziergang durch den Garten des Philosophen"

Philosphieren mit Kindern
So, 25. Oktober 2020
15:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Kinder sind oft die besseren Philosophen. Andreas Stefan Geiger gibt Kindern Raum über seine Bilder nachzudenken und ihre Gedanken zu teilen.
^
Beschreibung
um 15:00 Uhr (6-11 Jahren)

Kinder sind eigentlich die besten PhilosophInnen! So große Philosophen, dass sie Erwachsenen mit ihren Fragen teilweise als „anstrengend“ empfunden werden. Aber: Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum?
-Wer nicht fragt bleibt dumm! – wie es im Lied der Sesamstraße heißt.
In diesen Spaziergang durch den Garten des Philosophen mit Kindern möchte ich mit einer Kleingruppe mit zwölf Kindern einem entspannten Feld - einer Balance aus Sicherheit und Neugier - allen Frage und Ideen der jungen PhilosophInnen Raum geben und diese vertiefen.
Wir werden gemeinsam die zwölf anthropologischen Größen, die in meinen Bildern repräsentiert sind, durchgehen und ich werde, wie einst Sokrates mit der Haltung eines Unwissenden "Ich weiß, dass ich nichts weiß“, philosophische „Hebamme“ spielen und die Ideen der Kinder ans Licht bringen. Mit weiteren Vertiefungsfragen werde ich die Antworten der Kinder hinterfragen und so zum eigenen Philosophieren anregen. 
120 Minuten für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren.

um 17:00 Uhr (12-17 Jahren)

Jugendliche hinterfragen gern das Gegebene, um eigene Positionen und Lebensstile zu entwickeln. Sie sind also totale PhilosophInnen, aber wollen es nicht nur "wissen", sondern auch das Eigene verwirklichen. 
In diesen Spaziergang durch den Garten des Philosophen mit Jugendlichen möchte ich mit einer Kleingruppe von zwölf Jugendlichen einem entspannten Feld - einer Balance aus Sicherheit und Neugier - allen Fragen und Ideen der jungen PhilosophInnen Raum geben und diese vertiefen.
Wir werden gemeinsam die zwölf anthropologischen Größen, die in meinen Bildern repräsentiert sind, durchgehen und ich werde, wie einst Sokrates mit der Haltung eines Unwissenden "Ich weiß, dass ich nichts weiß“, philosophische „Hebamme“ spielen und die Ideen der Jugendlichen ans Licht bringen. Die TeilnehmerInnen sind aufgefordert, die eigenen Positionen pantomimisch in Bilder bringen, die wir in Photographisch festhalten werden. 
120 Minuten für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren.

Anmeldungen sind unter 07575/206-46 oder per E-Mail möglich. 
^
Veranstaltungsort
Schloss Meßkirch
Kirchstraße 7
88605 Meßkirch
Stadtteil: Meßkirch (Ort)
Seminarraum
^
Kosten
Es fallen keine Kosten an
^
Hinweise
Aufgrund der aktuellen Situation möchten wie Sie bitten, ihr Kind telefonisch in der Tourist-Information unter 07575/206-46 oder per E-Mail anzumelden.

^
Veranstalter
und Andreas Stefan Geiger
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Bauernmarkt
Fanfarenzug
Freilichttheater