de Sprache
Freitag, 10.07.2020 / 02:35 Uhr
Bürger / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht

Nachricht

Kreisabfallwirtschaft bekommt zahlreiche Rückmeldungen


Noch bis 10. Juni hat jeder Bürger im Kreis Sigmaringen die Möglichkeit, seine Meinung zur geplanten Bioabfallsammlung der Kreisabfallwirtschaft mitzuteilen. Die Kreisverwaltung will das Stimmungsbild der Bürger professionell auswerten lassen. Es soll den Kreisräten als Entscheidungsgrundlage dienen. „Bringen Sie sich ein und gestalten Sie die künftige Bioabfallsammlung mit“, appelliert Landrätin Stefanie Bürkle an die Bürgerschaft.
Seit 19. Mai ist nun die Homepage des Landkreises www.bioabfall-sigmaringen.de online. Hier gibt es einen kurzen Erklärfilm, alle Argumente und Fakten sowie eine Stimmungsabfrage. Wer detaillierte Fragen hat, kann diese über ein Kontaktformular stellen.
Zusätzlich wurden Anfang der Woche rund 65.000 Informationsbroschüren an alle Haushalte im Landkreis versendet. Hierin ist zusätzlich eine Umfrage enthalten. Mit dieser kann jeder Haushalt anonym Angaben zu seiner Wohnsituation und seinem bisherigen, aber auch zu einem möglichen, zukünftigen Nutzerverhalten machen.
„Die Resonanz ist gut und wir haben schon viele Rückmeldungen erhalten. Das zeigt, dass das Thema die Leute bewegt“ so Holger Kumpf, technischer Werkleiter der Kreisabfallwirtschaft. „Aber wir würden uns natürlich freuen, wenn noch möglichst viele die Umfrage ausfüllen und an uns zurückschicken würden.“
Die Ergebnisse der Umfrage werden dann in der öffentlichen Kreistagssitzung am 27. Juli vorgestellt. Nach der Entscheidung für ein Sammelsystem muss dieses aber erst noch genehmigt und die dafür erforderlichen Leistungen ausgeschrieben, vergeben und vorbereitet werden. Daher kann mit dem Start der Bioabfallsammlung im Landkreis Sigmaringen voraussichtlich erst im Laufe des Jahres 2023 gerechnet werden.

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Rathaus-Giebel
Schaukasten
Rathaus Saal