de Sprache
Montag, 19.08.2019 / 06:35 Uhr
Bürger / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht

Nachricht

Übermittlung von Meldedaten


Die Meldebehörde der Stadt Meßkirch übermittelt nach § 58 Abs. 1 Satz 1 des Wehrpflichtgesetzes (WPflG) an das Bundesamt für Wehrverwaltung folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden (Geburtsjahr 1997):

1. Familienname, 2. Vornamen, 3. gegenwärtige Anschrift.

Nach § 58 Abs. 1 Satz 2 WPflG werden die Daten nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7 Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat. Die Betroffenen, die eine Übermittlung ihrer Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung nicht wünschen, werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG i.V.m. § 25 MRRG gebeten, dies bis spätestens 28. Februar 2014 der Stadt Meßkirch schriftlich oder im Rahmen einer persönlichen Vorsprache mitzuteilen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro Meßkirch, Tel. 07575/206-62/63.

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Rathaus-Giebel
Schaukasten
Rathaus Saal