de Sprache
Samstag, 21.04.2018 / 11:38 Uhr
Bürger / Aktuelles / Veranstaltungen / Open-Air im Schlosshof

Open-Air im Schlosshof am 26.07.2018

Startet in die Sommerferien mit einem einzigartigen Konzerterlebnis im Innenhof von Schloss Meßkirch!
​Den Anfang machen die Jungs aus Regensburg von "Ohrange", nämlich um 18:30 Uhr, im Anschluss gibt's irische und schottische Folksongs auf die Ohren: ab 19:45 Uhr spielt die Band "Some Whiskey After". Um 21:15 Uhr kommen "Wendrsonn" auf die Bühne, eine der originellsten Bands im Südwesten!
​Auch für den Hunger (und Durst) zwischendurch ist gesorgt: Sämtliche Foodtrucks und Getränkestände stehen bereit.

Die Bands

  • OHRANGE [Laut: OHRANSCHE] - Musik | Leidenschaft | Lebensgefühl!

    Den Ohrange Hauptkern bilden die Bros Sebastian Schierlinger [Rhythm. Percussion] & Manuel Meier [Sänger. Songschreiber. Gitarrist].

    Ihre gehaltvollen deutsch/bayerischen Früchte transportieren sie mit einem musikalisch breit gefächerten Sound, dessen Wurzeln im SingerSongwriter Boden verzweigt sind. Egal ob leise/laut, sanft/hart, beschwingt/melancholisch, verstärkt oder unplugged: Ohrange liefert ab! Ca. 50 Live-Termine im Jahr bestätigen das Ohrange Lebenselixier. Diese Mischung aus wunderbarer Atmosphäre & besonderem Gefühl, die Ohrange verbreitet, sollte man definitiv selbst aufsaugen und [er]leben!

    www.ohrangemusik.de

    Ohrange
  • SOME WHISKEY AFTER

    "Some Whiskey After" bietet ein vielseitiges Programm aus schottischen und irischen Folksongs und  instrumentalen Tunes.
    Im Vordergrund steht der zweistimmige Frauengesang, welcher den Gesangstücken eine eigene gefühlvolle oder beschwingte Note gibt. Sie vertonen die traditionellen und z.T. auch aktuellen Geschichten von der (verlorenen) Liebe, von schweren und kriegerischen Zeiten und die beschwingten und fröhlichen Geschichten des täglichen Lebens. Abwechslung ergibt sich durch die instrumentalen Tanzstücke wie schnellen Reels, beschwingten Jigs, Hornpipes und Irish Polkas, sowie durch die melancholischen Airs. Ein Abend mit "Some Whiskey After" wird abgerundet durch Geschichten und Anekdoten zu den Ländern Irland und Schottland, welche den Zuhörern noch mehr das Lebensgefühl und die Stimmungen dieser Länder näher bringen.

    www.swa-music.de     

    Some Whiskey After 
  • WENDRSONN

    Es gibt keine Schublade für Wendrsonn, eine der originellsten Bands im Südwesten. Hunderte Konzerte in den letzten 11 Jahren, 5 CD-Produktionen, Platz 42 bei der SWR1 Hitparade 2016 und insgesamt 7 Mal einen der ersten Plätze beim Deutschen Rockpreis: Wendrsonn sind einmalig und definitiv einer der besten Liveacts südlich des Mains. Rotzfrech und charmant werfen Sängerin Biggi Binder und ihre kongenialen Jungs aus dem wilden Süden haufenweise Klischees über Bord und zelebrieren etwas erfrischend Neues: Schwäbische Mundart als virtuoser und anspruchsvoller Folkrock-Crossover, bei dem ordentlich die Fetzen fliegen.
    Wendrsonnkonzerte sind emotionale Achterbahnfahrten: Sänger und Songschreiber Markus Stricker verwurstelt kabarettistische Elemente mit tragisch-komischen Momenten, labert sich mit voller Absicht um Kopf und Kragen, plaudert gnadenlos aus dem Nähkästchen und hüpft wie weiland Rumpelstilzchen über die Bühne, während Ausnahmegeiger Klaus Marquardt sich die Seele aus dem Leib fiedelt.
    Erdige Sinnlichkeit und solistische Schwabenstreiche: Die sechs Wendrsonnler proklamieren augenzwinkernd den ultimativen Soundtrack zum neuen schwäbischen Selbstverständnis. Sinn und Unsinn aus dem Land der Dichter, Denker, Räuber und Rebellen. Zom Lacha ond zom Heula scheee.
     
    www.wendrsonn.de

    Wendrsonn

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch