de Sprache
Montag, 26.10.2020 / 11:10 Uhr
Bürger / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht

Nachricht

Hallenbad wieder geöffnet


Grundlage für die Wiederaufnahme des Betriebs im Meßkircher Hallenbad ist die Verordnung des Kultus- und Sozialministeriums über Bäder und Saunen (Corona-Verordnung Bäder und Saunen) in der derzeit gültigen Fassung vom 03. September 2020. Es ist vorgesehen, das Hallenbad ab dem 06.10.2020 wieder zu öffnen. Das öffentliche Schwimmen findet zu den regulären Öffnungszeiten statt. 
Für das öffentliche Schwimmen wird die Obergrenze auf 31 Personen festgelegt. Um die Datenerhebung nach § 13 CoronaVO Bäder und Saunen zu gewährleisten, sind die Nutzerinnen und Nutzern dazuverpflichtet die Daten in die Liste einzutragen (Vor- und Nachname, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und Telefonnummer oder Anschrift).
Grundsätzlich sind bei der Nutzung des Hallenabdes die gängigen Hygieneanforderungen der Corona-Verordnungen einzuhalten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Dies gilt insbesondere für Toiletten, Duschen und Umkleiden. Die Maskenpflicht besteht vom Eingangsbereich bis zu den Duschen.
Das Duschen und Umziehen ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen. Vor dem Betreten der Schwimmhalle ist eine gründliche Handdesinfektion durchzuführen. Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion werden von der Nutzung des Hallenbades ausgeschlossen.

Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Rathaus-Giebel
Schaukasten
Rathaus Saal