de Sprache
Samstag, 18.09.2021 / 18:44 Uhr
Bürger / Aktuelles / Nachrichten / Nachricht

Nachricht

Kindertagesstätte Kindernest


Der Neubau der KiTa „Kindernest“ in der Stockacher Straße geht, trotz der uns begleitenden Unwägsamkeiten rund um Corona, rasch voran. So freuen wir uns, dass der Zeitplan aus heutiger Sicht gut eingehalten wird und der Betrieb wie geplant im September starten kann.

Für die Familien bedeutet dies, dass die Kinder mit ihren Gruppen und Erzieherinnen dann einen Umzug ins „Kindernest“ machen und dort die weitere KiTa-Zeit bis zur Einschulung verbringen können.

Trotz der Größe des Neubaus wird sich zeigen, dass der Einrichtungsname „Kindernest“ seine Gültigkeit hat. In gewisser Weise wird es vier kleine Einrichtungen unter einem Dach geben, da immer zwei Gruppen als Verbund zusammenarbeiten werden. Der Alltag wird somit innerhalb dieses Verbunds als geschlossene Gruppe stattfinden. Natürlich wird es trotzdem Projekte der ganzen Einrichtung geben und das Thema NATUR soll neben dem Thema SPRACHE einen hohen Stellenwert in der täglichen Arbeit haben, so wie es in beiden Einrichtungen bereits teilweise jetzt schon stattfindet. Auch werden der Jahreskalender mit seinen wiederkehrenden Besonderheiten und Jahresfeste weiterhin wichtig sein.

Noch ist alles am Entstehen. Nach dem Einzug werden die Gruppen mit ihren Teams, Kindern und Eltern sich auf den Weg machen, um alles Neue in den Räumen und im Garten zu entdecken und als eine Einheit zusammenzuwachsen. Mit der Leiterin Frau Krumbholz und Ihrer festen Stellvertreterin Frau Veser konnten wir ein solides Tandem gewinnen. Hier kommen Erfahrung, Netzwerkarbeit, Fachkenntnis und Engagement zusammen, so dass wir mit Vorfreude und Zuversicht die nächsten Schritte gehen können.

Trotz der Größe des Neubaus wird sich zeigen, dass der Einrichtungsname „Kindernest“ seine Gültigkeit hat. In gewisser Weise wird es vier kleine Einrichtungen unter einem Dach geben, da immer zwei Gruppen als Verbund zusammenarbeiten werden. Der Alltag wird somit innerhalb dieses Verbunds als geschlossene Gruppe stattfinden. Natürlich wird es trotzdem Projekte der ganzen Einrichtung geben und das Thema NATUR soll neben dem Thema SPRACHE einen hohen Stellenwert in der täglichen Arbeit haben, so wie es in beiden Einrichtungen bereits teilweise jetzt schon stattfindet. Auch werden der Jahreskalender mit seinen wiederkehrenden Besonderheiten und Jahresfeste weiterhin wichtig sein.

Noch ist alles am Entstehen. Nach dem Einzug werden die Gruppen mit ihren Teams, Kindern und Eltern sich auf den Weg machen, um alles Neue in den Räumen und im Garten zu entdecken und als eine Einheit zusammenzuwachsen. Mit der Leiterin Frau Krumbholz und Ihrer festen Stellvertreterin Frau Veser konnten wir ein solides Tandem gewinnen. Hier kommen Erfahrung, Netzwerkarbeit, Fachkenntnis und Engagement zusammen, so dass wir mit Vorfreude und Zuversicht die nächsten Schritte gehen können.

Link zu einem virtuellen Rundgang: http://mo-projekte.com/Kiga/index.html 

Ansicht Neubau Kita Kindernest


Bleiben Sie in Kontakt

  • Stadt Meßkirch
  • Conradin-Kreutzer-Straße 1
  • 88605 Meßkirch
Rathaus-Giebel
Schaukasten
Rathaus Saal