Weihnachtsgrüße von Bürgermeister Arne Zwick

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

    Nach gutem altem Brauch ist die Weihnachtszeit vor allem die Zeit der guten Worte und Wünsche. Im Geschäftsleben genauso wie im privaten Bereich werden Botschaften der ehrlichen Anerkennung, des herzlichen Dankes, der freundschaftlichen Verbundenheit ausgetauscht. In einer großen Flut von Karten, Briefen, SMS und E-Mails werden Sinnsprüche, Zitate und Lebensweisheiten in alle Welt versandt. Manche Texte sprechen einen dabei besonders an. Sie heben sich ab, machen sofort nachdenklich oder bestätigen besonders treffend die eigenen Gedanken und Empfindungen, die man selbst einfach noch nicht so gekonnt in Worte fassen konnte. Ein solcher Weihnachtsgruß ist beim Rathaus eingegangen, den ich Ihnen an dieser Stelle gerne weitergeben möchte:

    Wenn ich die ganzen schlechten Nachrichten und Botschaften, die uns in den Medien präsentiert wurden, oder die wir persönlich erfahren haben, betrachte, gäbe es viele Ansätze, die Ursachen zu ergründen, oder auch oberflächlich einfach Schuldige zu suchen. Mir ist nicht danach, sondern ich empfinde einfach

    Dankbarkeit.

    Ich bin dankbar, dass ich
    dieses Jahr überlebte,
    noch da sein darf und gesund bin,
    für und mit Menschen arbeiten und Verantwortung tragen darf,
    von Menschen kritisiert, verachtet, belächelt, belogen, betrogen,
    aber auch
    angelächelt, geachtet, gemocht und geliebt werde,
    einfach Mensch
    an einem der schönsten Flecken,
    in einer relativ friedlichen Ecke,
    in einem demokratischen Land,
    in einem wohlhabenden Staat,
    dieser Erde sein darf.
    Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie in diesem Moment
    ähnlich positiv denken und fühlen können.



    Von dem Mut und der Energie der positiven Gedanken tragen und stärken lassen, damit so viel Gutes geschaffen und erreicht werden kann, so wie es in Meßkirch und den Ortsteilen auch im zu Ende gehenden Jahr einmal mehr geschehen ist. Unser Jahresrückblick zeigt nochmals die „Highlights“ von Meßkirch 2010. Ich brauche sie nicht noch zusätzlich zu erwähnen.

    Mein herzlicher Dank gilt den Damen und Herren des Gemeinderats, den Ortsvorstehern und Ortschaftsräten sowie allen anderen kommunalen Gremien für die konstruktive Zusammenarbeit. Ich danke den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen städtischen Dienststellen für ihren engagierten Einsatz und die gewissenhafte Erledigung ihrer Aufgaben. Ich bedanke mich bei allen Verantwortlichen der Kirchen, Schulen sowie den Leitern öffentlicher Einrichtungen für offene Gespräche, einvernehmliche Lösungen und ein gutes Miteinander.

    Ich möchte mich auch bei Ihnen allen ganz herzlich bedanken, die Sie an Ihrer Stelle, mit Ihrem Wissen, Können und Interesse dazu beigetragen haben, dass unsere Stadt vorangebracht wurde, Menschen in Not Hilfe und Unterstützung erfahren haben, Kindern und Jugendlichen geholfen wurde, zu wachsen, zu reifen und die Welt ein Stück besser zu verstehen, die Älteren und Kranken Hilfestellung für die Bewältigung der Alltagssituationen erfahren durften.

    Herzliche Weihnachtsgrüße, Arne Zwick, Bürgermeister